Nadelhüpfer und Seelendinge

Nadelhüpfer und Seelendinge

Spuren . . .

. . . laufen zusammen, überschneiden sich. Aber an den Berürungspunkten bilden sich Muster, entstehen Begegnungen. Und alle Muster zusammen ergeben ein Gesamtbild. Mein Blog ist eins dieser Muster und lädt Euch ein, den Spuren zu folgen . . .

Über mich

Mein Bild
Ich - bin ich! Doch - wer bin ich wirklich? Ich gestalte und forme mein Leben. Es reicht mir nicht, an mir etwas geschehen zu lassen. Ich bin ich! Doch - wer bin ich wirklich? Es ist nicht genug, nur Empfänger zu sein und mich von den Ereignissen formen zu lassen. Ich bin ich! Ich habe Hände und Füsse, einen Kopf und ein Herz, eine Seele und einen Geist. Doch - wer bin ich wirklich? Ich habe Vorstellungen und Hoffnungen, ich habe eine Fantasie und einen Willen, ich habe Visionen und habe Träume. Ich habe aber auch Aengste und Sorgen, Mutlosigkeit und Traurigkeit sind mir nicht fremd. Bin ich das wirklich? Aber dieses alles trägt dazu bei, das ich bin wie ich bin. ICH BIN ICH !!!

Allerlei Seelendinge

Allerlei Seelendinge

Ein Lächeln auf Deinem Gesicht ist wie ein Sonnenstrahl an einem kalten Wintertag, wie ein unerwartetes Ereignis. Darum lass dir niemals dieses Lächeln nehmen.

Follower

Montag, 7. Februar 2011

Ich habe noch einen Award bekommen!                                
Vielen, vielen Dank, liebe Sandra (http://lapassiondaphelion.blogspot.com/), das Du mir auch diesen Award zukommen liessest. Ich hatte ja schon vor einiger Zeit diesen Award von Stefie (http://kreativ-by-rossi.blogspot.com/ ) und von Andrea (http://andi-bears.blogspot.com/ ), und dann noch von Birgit (http://schlossbaerchen.blogspot.com/)  und von Silke (http://villa-ratatouille-baeren.blogspot.com/)  bekommen.

Ich hab mich sehr gefreut darüber, war aber auch überrascht, dass es so etwas überhaupt gibt. Die Idee hinter diesem Award  finde ich toll. Noch nicht so bekannte Blogs sollen damit bei den Lesern bekannter werden, und es gibt ja wirklich eine Menge toller Blogs.
Darum möchte ich den Award gerne weiterreichen an Blogs, die noch nicht so bekannt sind:

http://meine-schönere-welt.blogspot.com/
http://susesteddygarten.blogspot.com/
http://maribaeren.blogspot.com/
http://freche-fruechte-baeren.blogspot.com/

Ihnen hatte ich schon das letzte mal den Award weitergereicht. Nun, ich werde mal schauen, wem ich noch einen Award schicken könnte. Ist gar nicht so einfach.
Aber ich habe den einen oder anderen Blog gefunden, der es auch verdient hat, einen Award zu bekommen. Ich würde mich sehr freuen, wenn Du, liebe Melanie und Du, liebe Helen, diesen Award annehmen würde. Liebe Melanie, Dir würde ich gern diesen Award geben, weil Du mich sehr beeindruckt hast, mit Deinem Schicksal umzugehen.
Und Dir, liebe Helen, darum, weil ich fasziniert von Deinen Arbeiten bin und sie mir sehr gut gefallen.


http://pippibaerenbande.blogspot.com/
http://pipspoppies.blogspot.com/


Das Ganze funktioniert so:
Du bist getaggt worden und möchtest teilnehmen?
Erstelle einen Post, indem du das „Liebster Blog“  Bild reinpostest und die Anleitung reinkopierst. (den Text, den du gerade liest) Ausserdem solltest du zum Blog der Person verlinken, die dir den Award verliehen hat und ihr den Link deines Award-Posts dalassen. Danach überlegst du dir 3-5 Lieblingsposts, die du ebenfalls mit deinem Post verlinkst und die Besitzer jeweils per Kommentarfunktion informierst, dass sie getaggt wurden und hier ebenfalls den Link des Posts angibst, in dem die Erklärung steht. Liebe Bloggerin: der Sinn der Aktion besteht darin, dass wir unbekannte gute Blogs ans Tageslicht bringen wollen. Deswegen möchte ich euch bitten, keine Blogs zu taggen, die ohnehin schon 3000 Leser haben, sondern talentierte Anfänger und Leute, die zwar schon eine Weile bloggen, aber immer noch nicht so bekannt sind.

Ich hoffe, Ihr nehmt den Award an und freut Euch darüber.

Liebe Grüsse, Beate


Kommentare:

  1. lach... kann man davon genug bekommen? :)

    solang man die 50er, 100er, 150er-leser-grenze noch nicht geknackt :) dazu aber einen schönen und vorzeigbaren blog hat, dann ist dieser award mit seiner idee doch genau das richtige...

    grüßles ;)

    AntwortenLöschen
  2. Grüezi liebe Beate!

    Vielen Dank, dass du bei deiner Awardvergabe an mich gedacht hast!
    Ich habe diesen Award mit sehr gemischten Gefühlen zur Kenntnis genommen!
    Einerseits freue ich mich wirklich sehr darüber, dass du an mich gedacht hast, andererseits glaube ich nicht, dass meine Krankheit eine "besonderer Verdienst" ist, für die ich ausgezeichnet werden sollte. Ich bin sehr gerührt wegen deines Mitgefühls, aber hoffe du schaust auch gerne bei mir vorbei, weil dir meine Werke gefallen ;-)
    Ganz allgemein bin ich kein großer Freund dieser Awards und lege auch keinen Wert darauf 2365984 Leser zu haben. Ich freue mich zwar über jeden Leser, habe aber lieber weniger Leser, die gerne bei mir vorbei schauen und Freude an meinem Blog haben.

    Ich hoffe dich damit nicht zu verärgern, da ich WIRKLICH glücklich darüber bin, dass du mich bedacht hast und nehme den Award auch gerne und dankend zur Kenntnis, möchte ihn aber, wie schon die anderen Awards die ich erhalten habe nicht weiter geben.
    Vielen Dank für dein Verständnis!

    Liebe Grüße aus dem heute sehr frühlingshaften Deutschland
    Melli

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Beate, ich danke Sie für deiner Awardvergabe,
    aber findest Du das Gut wenn ich es noch nicht weiter gebe?
    ( ich schreibe in meinen bestes Deutsch,entschuldige bitte)
    Ich bin seid kurze Zeit eine Blogger und kenne nicht viel Blogs.
    Die Zeit fehlt mich neue Blogs zu suchen.
    Aber ich danke dir von Herz!
    Liebe Grüße,
    Helen

    AntwortenLöschen