Nadelhüpfer und Seelendinge

Nadelhüpfer und Seelendinge

Spuren . . .

. . . laufen zusammen, überschneiden sich. Aber an den Berürungspunkten bilden sich Muster, entstehen Begegnungen. Und alle Muster zusammen ergeben ein Gesamtbild. Mein Blog ist eins dieser Muster und lädt Euch ein, den Spuren zu folgen . . .

Über mich

Mein Bild
Ich - bin ich! Doch - wer bin ich wirklich? Ich gestalte und forme mein Leben. Es reicht mir nicht, an mir etwas geschehen zu lassen. Ich bin ich! Doch - wer bin ich wirklich? Es ist nicht genug, nur Empfänger zu sein und mich von den Ereignissen formen zu lassen. Ich bin ich! Ich habe Hände und Füsse, einen Kopf und ein Herz, eine Seele und einen Geist. Doch - wer bin ich wirklich? Ich habe Vorstellungen und Hoffnungen, ich habe eine Fantasie und einen Willen, ich habe Visionen und habe Träume. Ich habe aber auch Aengste und Sorgen, Mutlosigkeit und Traurigkeit sind mir nicht fremd. Bin ich das wirklich? Aber dieses alles trägt dazu bei, das ich bin wie ich bin. ICH BIN ICH !!!

Allerlei Seelendinge

Allerlei Seelendinge

Ein Lächeln auf Deinem Gesicht ist wie ein Sonnenstrahl an einem kalten Wintertag, wie ein unerwartetes Ereignis. Darum lass dir niemals dieses Lächeln nehmen.

Follower

Montag, 21. Februar 2011

Impressionen einer Teddyausstellung


Letzten Samstag fand  die erste Teddyausstellung in diesem Jahr für mich statt. Was gab es da nicht alles vorher zu bedenken, fertigzustellen, einzupacken. Und erst das Kribbeln im Bauch: Hab‘ ich auch wirklich nix vergessen? Passt alles farblich? 
Und jedes Jahr nehme ich mir auf ein Neues vor, rechtzeitig mit den Vorbereitungen zu beginnen. Dazu gehört ja nicht nur, alles zu packen, genügend Wechselgeld  dabei zu haben, Tischtücher parat zu legen, sondern auch zu überlegen, was für Teddys noch zu nähen und zu gestalten sind.
Und dann ist der Ausstellungstag endlich da ..........







Und ehe man es sich versieht, auch schon wieder vorbei. So viele Eindrücke, Gespräche, Beobachtungen. Und hier und da sich eine Minute „gestohlen“ und geschaut, mit und auch ohne Kamera, was für kleine Nadelhüpfer  die Nachbarin wieder geschaffen hat. Ein wenig ins Schwärmen geraten bei all den Herrlichkeiten, die es so hat.







Wie schnell ist so ein Ausstellungstag vorbei. Viele Begegnungen und Gespräche, neue Eindrücke und viel Motivation für die nächsten Ausstellungen auch noch mit im Gepäck

Alles Liebe, Beate

Kommentare:

  1. Das sind sehr sehr schöne Bilder. Danke, dass du das mit uns teilst...

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  2. Oh Beate toll vielen Dank für die schönen Fotos

    Gnaz Liebe grüße Sabine/WiSabi

    AntwortenLöschen
  3. Seu blog é lindo,eu amei,parabéns pelos ursos,beijos do Brasil

    AntwortenLöschen
  4. Obrigado, que você gosta do meu blog, querida Bellabears
    Alles Liebe nach Brasilien, Beate

    AntwortenLöschen