Nadelhüpfer und Seelendinge

Nadelhüpfer und Seelendinge

Spuren . . .

. . . laufen zusammen, überschneiden sich. Aber an den Berürungspunkten bilden sich Muster, entstehen Begegnungen. Und alle Muster zusammen ergeben ein Gesamtbild. Mein Blog ist eins dieser Muster und lädt Euch ein, den Spuren zu folgen . . .

Über mich

Mein Bild
Ich - bin ich! Doch - wer bin ich wirklich? Ich gestalte und forme mein Leben. Es reicht mir nicht, an mir etwas geschehen zu lassen. Ich bin ich! Doch - wer bin ich wirklich? Es ist nicht genug, nur Empfänger zu sein und mich von den Ereignissen formen zu lassen. Ich bin ich! Ich habe Hände und Füsse, einen Kopf und ein Herz, eine Seele und einen Geist. Doch - wer bin ich wirklich? Ich habe Vorstellungen und Hoffnungen, ich habe eine Fantasie und einen Willen, ich habe Visionen und habe Träume. Ich habe aber auch Aengste und Sorgen, Mutlosigkeit und Traurigkeit sind mir nicht fremd. Bin ich das wirklich? Aber dieses alles trägt dazu bei, das ich bin wie ich bin. ICH BIN ICH !!!

Allerlei Seelendinge

Allerlei Seelendinge

Ein Lächeln auf Deinem Gesicht ist wie ein Sonnenstrahl an einem kalten Wintertag, wie ein unerwartetes Ereignis. Darum lass dir niemals dieses Lächeln nehmen.

Follower

Dienstag, 16. November 2010


Sinn des Lebens ! ! !


Ein alter Mann zeigte mir ein leeres Glas und füllte es mit großen Steinen.
Danach fragte er mich, ob dieses Glas voll sei.
Ich stimmte ihm zu.
Er nahm eine Schachtel mit Kieselsteinen aus seiner Tasche und schüttete diese in das Glas.
Natürlich rollten sie in die Zwischenräume.
Wieder fragte er mich, ob das Glas nun voll sei.
Lächelnd sagte ich ja.
Der Alte seinerseits nahm nun wieder eine Schachtel.
Diesmal war es Sand. Er schüttete diesen in das Glas
und auch der verteilte sich in den Zwischenräumen.
Nun sagte der alte Mann: "Ich möchte, dass du erkennst,
dass dieses Glas wie dein Leben ist. Die großen Steine
sind die wichtigen Dinge im Leben, wie z. B.: deine Liebe, deine Familie
und deine Gesundheit, also Dinge, die, wenn alle anderen wegfielen
und nur du übrig bleibst, dein Leben immer noch erfüllen würden.
Die Kieselsteine sind andere, weniger wichtige Dinge, wie z. B. deine Arbeit, 
dein Haus, dein Auto.
Der Sand symbolisiert die ganz kleinen Dinge im Leben.
Wenn du den Sand zuerst in das Glas füllst, bleibt kein Raum für die Kieselsteine
und die großen Steine.
So ist es auch in deinem Leben.
Wenn du all deine Energie für die kleinen Dinge im Leben aufwendest,
hast du für die großen keine mehr.
Achte daher immer auf die wichtigen Dinge.
Nimm dir Zeit für die Liebe und deine Familie, achte auf deine Gesundheit,
es wird noch genug Zeit geben für Arbeit, Haushalt usw...
Achte zuerst auf die großen Steine,
denn sie sind es, die wirklich zählen...........
der Rest ist nur Sand".

Jan Spangenberg

. . .  manchmal ist es schon mal notwndig, genauer über den Sinn des Lebens, was wichtig, was unwichtig ist, nachzudenken. - Heute ist so ein Tag, an dem eigentlich Wichtiges zur Seite rückt, wenn es darum geht, was wirklich zählt ! ! !
Liebe Grüsse, Beate

Kommentare:

  1. Das ist ein sehr schöner und ergreifender Beitrag. Ich weiß was du durchgemacht hast und ich bin froh, dass du dort warst! Fühl dich gedrückt und im Gedanken drück ich auch Monika.

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  2. Dein Beitrag hat mich nachdenklich gemacht, Beim Lesen ist mir bewusst geworden, dass man die wichtigen Dinge manchmal vergißt.
    Danke LG Brigitte

    AntwortenLöschen