Nadelhüpfer und Seelendinge

Nadelhüpfer und Seelendinge

Spuren . . .

. . . laufen zusammen, überschneiden sich. Aber an den Berürungspunkten bilden sich Muster, entstehen Begegnungen. Und alle Muster zusammen ergeben ein Gesamtbild. Mein Blog ist eins dieser Muster und lädt Euch ein, den Spuren zu folgen . . .

Über mich

Mein Bild
Ich - bin ich! Doch - wer bin ich wirklich? Ich gestalte und forme mein Leben. Es reicht mir nicht, an mir etwas geschehen zu lassen. Ich bin ich! Doch - wer bin ich wirklich? Es ist nicht genug, nur Empfänger zu sein und mich von den Ereignissen formen zu lassen. Ich bin ich! Ich habe Hände und Füsse, einen Kopf und ein Herz, eine Seele und einen Geist. Doch - wer bin ich wirklich? Ich habe Vorstellungen und Hoffnungen, ich habe eine Fantasie und einen Willen, ich habe Visionen und habe Träume. Ich habe aber auch Aengste und Sorgen, Mutlosigkeit und Traurigkeit sind mir nicht fremd. Bin ich das wirklich? Aber dieses alles trägt dazu bei, das ich bin wie ich bin. ICH BIN ICH !!!

Allerlei Seelendinge

Allerlei Seelendinge

Ein Lächeln auf Deinem Gesicht ist wie ein Sonnenstrahl an einem kalten Wintertag, wie ein unerwartetes Ereignis. Darum lass dir niemals dieses Lächeln nehmen.

Follower

Donnerstag, 10. März 2011



Teddybär – Welt Wiesbaden

Am Wochenende ist es nun endlich soweit. Ich fahre mit den Frauen unseres Bärenhöcks an die grosse Teddybärausstellung in Wiesbaden ---- darum auch der Countdownzähler! Bald hat der seine Schuldigkeit getan. Für die Ausstellung und für unser Forumsfamilentreffen ist dieser kleine Bär entstanden, noch ist er oder sie namenlos, aber ich liebe ihn schon jetzt und das Tollste ist, er gehört mir! Nicht für irgendwelche Ausstellungen, nicht für einen Besucher oder Kunden, nee, diesmal darf der kleine Spatz bei mir bleiben.
Und weil wir ja zu den Teddys fahren, habe ich noch was Spezielles gesucht und dieses Gedicht gefunden. Ich finde es einfach nur wunderschön …….




Mein Teddybär

Habe einen Teddybär, wir kennen uns seit Jahren,
liebe das Bärchen all` zu sehr, muß ihn immer bei mir haben.

Die honigbraune Farbe, zeigt ihn hübsch und munter,
trägt nur kurze Haare, er ist ein kleines Teddywunder.

Die Knöpfchenaugen klar, die Öhrchen klein und zart,
wir beide sind ein Liebespaar, von einer anderen Art.

Er darf auch in mein Bett hinein, braucht nur ein kleines Plätzchen,             
der Teddybär ist weich und fein, ein liebes braunes Schätzchen.

Erzählen uns Phantasiegeschichten, singen frohe Lieder,
wissen vieles zu berichten - dann lachen wir auch wieder,

Küsschen gibt es jeden Morgen, darf ihn tüchtig knuddeln,
wir haben beide niemals Sorgen, am Schönsten ist das Kuscheln.

Mach ich eine Autoreise, nur für kurze Zeit,
flüstert er zu mir ganz leise: „Bin zur Fahrt bereit”.

Lege ihn ins Leinenkissen, es ist so alt wie er,
rundherum schon ganz zerschlissen - der Schlafsack von dem Teddybär.

Mein treues weiches Schmusetier  weiß, daß ich es mag,
mein Teddy ist sehr lieb zu mir, ich brauch` ihn jeden Tag.

Autor: Grete Schicke
Titel: Mein Teddybär
Copyright: © Grete Schicke, 31084 Freden / Leine




         Alles Liebe,, Beate    

Kommentare:

  1. Hallo Beate
    Ja , jetzt ist es bald soweit !!
    ich freu mich schon !!!
    Bis Samstag !! und kommt gut an !!
    Liebe Grüße Ines

    Der kleine schatz ist bezaubärend !!!

    AntwortenLöschen
  2. Recht hast du! Ich nehm mir auch immer vor mir mal einen zu behalten der mir besonders gut gefällt, aber irgendwie sind die dann doch immer ganz schnell weg!

    Ich freuuuuu mich dich kennen zu lernen!

    Liebe Grüße und gute Fahrt!

    Melli

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin ja mal gespannt, welchen Namen dein süßes Bärli bekommen wird.
    Ich wünsche dir viel Spaß in Wiesbaden!
    Liebe Grüße Iris

    AntwortenLöschen
  4. Viel Spaß in Wiesbaden und ein schönes, bäriges Wochenende!

    Liebe Grüße,
    Daria

    AntwortenLöschen
  5. was für niedliche schätzchen du zaubärst! zuckersüß! wünsch dir nen schöne sonntag und gaaanz liebe grüße! di
    ;0)

    AntwortenLöschen